Wahrhaftig sein

IMG_6440Solange ich glaube, mit meinen Worten verletzen zu können, kann ich niemals wahrhaftig sein – denn jeder Mensch legt die Worte nach seinen eigenen Erfahrungen aus. Fast jedes Wort kann verletzend sein. Wenn ich zum Beispiel zu jemanden sage: „Ich liebe dich!“, und der andere hat schlechte Erfahrungen mit diesem Satz gemacht, dann hätte ich ihn schon verletzt, ohne dass ich es wollte.
Ich kann nicht mit Worten verletzen, wenn ich MEINE Wahrheit spreche! Das, was verletzt, sind immer nur die eigenen Gedanken über sich selbst und die Welt.
Ich bin wahrhaftig.

… und die Blumen blühen vor sich hin, und ich denke nicht, dass sie sich denken, sie könnten jemanden damit verletzen.

Foto & Text: Doris Getreuer

Advertisements

Über Doris Getreuer und die Kunst der Liebe zu sich selbst

Ich unterstütze Dich, die Liebe in Dir zu wecken. * Meine Ausbildungen und mein bisheriges Tun: * Studium der Pädagogik und Soziologie an der Universität Wien (Spezialisierung auf Reformpädagogik und Psychoanalytische Pädagogik) * Trainerin für Erwachsenenbildung * Grundausbildung in Transaktionsanalyse * Diplompädagogin (M, ME, Zusatz: Informatik, Religion) * Montessoripädagogin * Diplomierte Legasthenietrainerin * Coach für Kinder, Jugendliche und Erwachsene * Schulcoach * Zertifikat: TRAIN THE TRAINER/IN von Vera F. Birkenbihl * Sängerin * Liedschreiberin * Farbenmalereien * Energethikerin - die Ethik der Energien: Jedes Wort und jeder Gedanke ist Energie. * Mag. Doris Getreuer
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s