Meine Wahrheit

Aus der Liebe in und zu mir, will ich nur mehr meine Wahrheit ausdrücken.

Meine Wahrheit ist die Schönheit in allem, was ist –

und meine Scham, die ich empfinde,

wenn ich mich hässlich und unzulänglich fühle.

Meine Wahrheit ist die Liebe in allem, was ist –

und meine Angst, wenn ich Angst fühle.

Meine Wahrheit ist der Frieden in mir und in allem, was ist –

und meine Wut und mein Kampf, wenn ich Wut fühle.

Meine Wahrheit ist die heile Welt –

und mein Schmerz, wenn ich Schmerz fühle.

Meine Wahrheit ist die Fülle in allem, was ist –

und meine Gedanken des Mangels,

wenn ich Mangel, Eifersucht und Neid fühle.

Meine Wahrheit ist,

dass es so ist, wie es ist,

wenn ich es so empfinde.

Meine Wahrheit ist das,

was ich sehe, denke, fühle.

Meine Wahrheit ist.

Und alles ist gut –

denn, wenn ich Scham empfinde,

dann ist es so –

ich lass‘ sie sein,

und richte mich wieder neu aus –

Schönheit!

Wenn ich Angst empfinde,

spreche ich mit meiner Angst,

höre zu und lass‘ sie sein –

Liebe!

Wenn ich Wut empfinde –

ich lass sie sein – Kraft –

hat es sich ausgewütet,

entsteht wieder Frieden!

Frieden!

Mein Schmerz bittet mich um einen Heilungsimpuls –

Heilung!

Meine Mangelgedanken zeigen mir Fülle –

Fülle!

Jeder Tag ist erfüllt von Schönheit, Liebe, Frieden, Heilung und Fülle!

An jedem Tag heile ich mich und trage damit zur Heilung der ganzen Welt bei,

denn alles, was ich für mich tu‘, tu‘ ich fürs Gesamte!

… so lange, bis nichts mehr da ist, was es zu heilen gilt …

Ich danke der Liebe in mir,

denn nur die Liebe macht es möglich,

meine Scham liebevoll zu betrachten –

nur die Liebe kann meine Ängste wandeln –

nur die Liebe erlaubt mir meine Wut –

nur die Liebe heilt alle meine Schmerzen –

nur die Liebe will das Allerbeste für mich und fürs Gesamte!

Ich erkenne, und danke meiner Geduld und meiner Ungeduld – meinen Ängsten – meiner Wut – meiner Scham – meinen Schmerzen – sie lassen mich erkennen.

Ich danke mir, dass ich mich immer wieder für die Liebe entscheide.

Meine Wahrheit ist die Liebe.

… und Deine Wahrheit ist … ?

Text/Bilder: Doris Getreuer

Advertisements

Über Doris Getreuer und die Kunst der Liebe zu sich selbst

Ich unterstütze Dich, die Liebe in Dir zu wecken. * Meine Ausbildungen und mein bisheriges Tun: * Studium der Pädagogik und Soziologie an der Universität Wien (Spezialisierung auf Reformpädagogik und Psychoanalytische Pädagogik) * Trainerin für Erwachsenenbildung * Grundausbildung in Transaktionsanalyse * Diplompädagogin (M, ME, Zusatz: Informatik, Religion) * Montessoripädagogin * Diplomierte Legasthenietrainerin * Coach für Kinder, Jugendliche und Erwachsene * Schulcoach * Zertifikat: TRAIN THE TRAINER/IN von Vera F. Birkenbihl * Sängerin * Liedschreiberin * Farbenmalereien * Energethikerin - die Ethik der Energien: Jedes Wort und jeder Gedanke ist Energie. * Mag. Doris Getreuer
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Meine Wahrheit

  1. Antje schreibt:

    Wunderbare Zeilen von dir liebe Doris und sie laden mich dazu ein auch einige meiner Gedanken hier zu lassen…
    Ich lerne, jeden Tag etwas mehr, doch je mehr ich lerne, desto mehr wird mir bewusst wie wenig ich weiß. Doch gerade dieses Wissen ist so heilsam, hält es mich doch davon ab zu denken mehr als andere zu wissen, hält es mich doch davon ab anderen mein Denken, meine Sicht der Dinge auferlegen zu wollen. Ich lerne genauer hinzuhören und zu sehen, achtsamer zu sein anderen gegenüber. Ich lerne zu hinterfragen warum sie sind wie sie sind und ich lerne, wenn etwas schief läuft die Fehler nicht mehr bei mir zu suchen, mich nicht mehr klein zu machen.
    Meine Wahrheit, sie ist noch tief in mir, vielleicht noch ein bissel verschüttet, aber sie möchte heraus und ich erlaube es ihr. jeden Tag ein wenig mehr. Es ist ein Weg den ich mit Freude gehe, der mir Hoffnung macht.. Der Weg der Liebe, der einzig Richtige und sinnvolle.
    Ich kann spüren wie es mir immer fremder wird zu hassen, ich kann es einfach nicht. Ja ich bin immer noch verletzbar, manchmal auch traurig, wütend, ängstlich, verzweifelt und ich erlaube mir diese Gefühle auch zuzulassen. Doch ich finde immer schneller wieder zu meiner inneren Ruhe zurück. Ich begegne anderen Menschen mit Liebe und ich spüre, dass es nicht nur ihnen gut tut, sondern auch und vor allem mir selbst, und ich spüre ein wunderschönes Echo, das tief im Herzen ankommt. Manchmal erscheint es mir ein wenig unheimlich wie vieles plötzlich geht, was mir früher unmöglich erschien oder wie sich Türen und Wege fast von allein auftun. Und doch weiß ich, dass es so sein soll und muss…
    Und ich könnte jetzt noch sehr viel schreiben, was mich im Inneren bewegt zu diesem Thema, aber auch im Zeitalter der Liebe gibt es kurz vor Weihnachten noch viel zu tun…. lächel.
    Ganz herzliche Grüße und alles Liebe
    Antje

  2. Antje schreibt:

    Danke liebe Doris, das wünsche ich Dir auch ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s